Mehr als Singen...

 

incogniton entstand vor etwa 20 Jahren als Singkreis von Eltern aus der Waldorf- Schule Biberach. Aus der eher privaten Gruppe entwickelte sich im Laufe der Jahre ein bunt gemischter Chor mit heute etwa 30 Sängerinnen und Sängern unter professioneller Leitung.

Neben dem Singen ist bei incogniton von Anfang an auch die Geselligkeit wichtig – zum Beispiel in Form von gemeinsamen Feiern oder Chor-Aktivitäten.

Musikalisch ist incognition immer offen für neue Ideen und Impulse, auch abseits des üblichen Chor-Repertoires.

page 03 01   page 03 02